DAS WANDERFILMFESTIVAL (in progress)

PILOT PROJEKT FÜR NIEDERÖSTERREICH

Altes Kino Gföhl
Historischer Schüttkasten und Lichtspiel Allentsteig
Kulturfabrik Hainburg
Kulturportal Scheibbs
Lichtspiele Groß Gerungs

SEPTEMBER bis OKTOBER 2016

Das Wanderfilmfestival

ist ein mobiles Filmfestival, das mit einem generationenübergreifenden, regionalen Programm in abgelegene Regionen kulturell interessierte Personengruppen ansprechen möchte. Es wendet sich jedoch genauso an Menschen, die sonst kaum ins Kino gehen, aber aufgrund der regionsbezogenen Themenauswahl und des Eventcharakters der Veranstaltung angezogen werden. Das Filmprogramm wird mit moderierten Publikumsgesprächen, einem kreativen Rahmenprogramm für Kinder und junge Menschen, sowie regionaler, saisonaler Küche ergänzt.

Nach dem Motto Film aus der Region“ bespielt das Wanderfilmfestival die Bundesländer. Es wird dort hin gehen, wo es keine Kinos gibt oder diese vorhanden, aber nicht mehr in Betrieb sind. Die ausgewählten Filme stehen zum Großteil in direktem Zusammenhang mit der Region, wurden dort gedreht und sprechen Themen an, die für die ansässige Bevölkerung besonders relevant sind.

Für den Zeitraum eines Wochenendes wird ein Kinder-, ein Senioren-, ein Jugend- und ein Erwachsenenprogramm gestaltet. Insgesamt werden fünf Festival-Orte bespielt.
In jedem Ort ist neben dem alten Kino, oder einer zum „Kino“ umfunktionierten Location, ein „Festivalzentrum“ geplant, das den sozialen Knotenpunkt des Festivals darstellt. Hier wird es nebst regionalen und saisonalen Gerichten und Getränken auch einen Film-Workshop für Jugendliche und eine Trickfilmwerkstatt für Kinder geben. Wir haben in jedem Ort eine „Partner-Gaststätte“ in der ortsansässige Köchinnen und Köche Neues aus der regionalen Kulinarik anbieten werden.

Beim Wanderfilmfestival geht es um Film, Essen und Dialog. Dialog im Sinne von themenbezogenen Diskussionen und moderierten Publikumsgesprächen mit FilmemacherInnen, im Geiste eines kulturbezogenen und kulinarischen Miteinanders.