HILDA

Demnächst:
16. Filmfestival Radstadt zwischen 8. und 12. November 2017 (genauer Termin in Kürze)
und am 8. Jänner 2018 im Metro Kinokulturhaus / Filmarchiv Austria Wien
im Rahmen der Reihe living collection sixpackfilm: Wundersame Alltagsweltbanner

Hilda Lackner ist 85 und lebt allein in einem abgelegenen Haus im Waldviertel. Sie spricht viel mit sich selbst. Schön hat sie´s, seit dem Tod ihres Mannes. Ihre Unabhängigkeit ist ihr größter Stolz.
„Frei wia a Vogerl bin i!“ sagt sie und lacht verschmitzt. Als sie merkt, dass ihre Kräfte schwinden, zieht sie radikale Konsequenzen.

​A | 2017 | 16:9 | 49 min

Regie / Buch / Kamera: Karin Berghammer, Schnitt: Petra Zöpnek, Musik: Christof Dienz, Ton: Andreas Patton, Mischung und Sound Design: Georg Tomandl, Presse: Ines Kratzmüller
Förderungen: Land Niederösterreich, Bundeskanzleramt Österreich, Gemeinde Jaidhof
Verleih und Vertrieb: sixpackfilm


secret word of tonight:

      „…und´d Faust nimm i a nu dazua“